HDF

Thuiswinkel Gütesiegel

HDF ist der relativ unbekannte Bruder von MDF, einem der beliebtesten und vielseitigsten Plattenwerkstoffe. Trotz der vielen Ähnlichkeiten hat HDF eine Reihe interessanter und charakteristischer Eigenschaften. Das Material ist leicht zu bearbeiten, lässt sich leichter streichen und splittert nicht, zum Beispiel.

HDF Schwarz
HDF Schwarz
Lackplatte
Lackplatte

HDF: Was ist das?

HDF ist die Abkürzung für High Density Fibreboard. Eine HDF-Platte entspricht in allem der MDF-Platte, hat aber eine höhere Dichte, weil die Fasern unter höherem Druck komprimiert werden. Diese Faserplatten sind sehr gleichmäßige Holzwerkstoffe aus feinen Holzfasern. Die sehr fein gemahlenen Holzfasern werden mit Kunstharzleim vermischt und zu einer ganzen Platte gepresst. Wo Plattenwerkstoffe mit einer homogenen Dichteverteilung und einer sehr stabilen Oberfläche benötigt werden, bietet HDF die Lösung.

Der Aufbau von HDF-Platten

HDF-Platten zeichnen sich durch ihre höhere Dichte im Vergleich zu herkömmlichen MDF-Platten aus. In der Praxis liegt diese bei 700 bis 800 kg/m3. Das Produkt wird unter höherem Druck gepresst und enthält mehr und kleinere Fasern. HDF-Platten haben daher eine höhere Biegefestigkeit, Druckfestigkeit und Härte als normale MDF-Platten, wie z. B. eine höhere Schraubenauszugsfestigkeit und eine höhere Biegefestigkeit.

Eigenschaften von HDF

Das HDF-Plattenmaterial bietet viele interessante Vorteile. Da es sich bei HDF-Platten um hergestellte Platten handelt, wurden den Platten verschiedene Eigenschaften hinzugefügt, wodurch eine komplette HDF-Familie entstanden ist. Im Allgemeinen handelt es sich bei HDF-Platten um starke Platten, die für viele Projekte verwendet werden können. Außerdem sind sie sehr gut bearbeitbar und lassen sich leicht auf Maß sägen oder fräsen. Sowohl manuell als auch maschinell. So kann sie leicht in die verschiedensten Formen gefräst werden.

Darüber hinaus splittert dieses Material nicht, da es aus einer sehr feinen Faserstruktur besteht. Für HDF-Platten können alle Verbindungssysteme verwendet werden, und fast alle Dicken von HDF sind stark genug für strukturelle Anwendungen im Innenbereich.

Während sich Holz und Plattenwerkstoffe bei Feuchtigkeit und Temperaturunterschieden verformen können, ist HDF einer der stabilsten Plattenwerkstoffe. Während holzplatten, solide und multiplex sich unter feuchten Bedingungen und bei Temperaturunterschieden verziehen, ist HDF nur minimal betroffen. Allerdings sind die Kanten von HDF-Platten anfälliger für Feuchtigkeit als andere Plattenmaterialien. Deshalb ist es wichtig, bei der Wahl von HDF-Plattenmaterial den Kanten besondere Aufmerksamkeit zu schenken und sie mit einem Kantenversiegler zu behandeln. 

Außerdem hat HDF eine hohe Biegefestigkeit, was auch bedeutet, dass die Bruchgrenze sehr hoch ist. Die Sollbruchstelle ist sehr hoch, und Sie profitieren von einer außergewöhnlichen Verschleißfestigkeit. Auch das Versenken von Schrauben in MDF ist sehr einfach.

Arten von HDF

HDF kann in verschiedenen Dicken bestellt werden. Bei der Konfiguration Ihres Plattenmaterials können Sie einfach die gewünschte Dicke angeben. So können Sie sicher sein, dass das Plattenmaterial Ihren Anforderungen entspricht: sowohl die Größe als auch die Dicke des Materials. Wir haben verschiedene Stärken von MDF in unserem Sortiment. Zum Beispiel haben wir HDF in 8 mm und 13 mm Stärke. Wir bieten HDF in der Farbe Schwarz an und das Produkt wird für Sie kostenlos zugeschnitten!

Sehen Sie sich hier unser Angebot an HDF-Plattenmaterial an:

    DIY-Tipps für die Montage und Verarbeitung von HDF

    HDF ist aufgrund seiner hohen Dichte leicht zu bearbeiten und zu fräsen! Die hohe Dichte bedeutet auch, dass das Material weniger Farbe absorbiert. Dadurch ist HDF im Vergleich zu MDF leichter zu streichen. 

    HDF lässt sich leicht durch Verschrauben befestigen. Wir empfehlen, einen Abstand von 25 Millimetern zu den Kanten einzuhalten, um das Risiko zu minimieren, dass das Produkt bricht oder Risse bekommt. 

    Häufige Verwendungszwecke für HDF

    HDF wird häufig als Träger für die Deckschicht eines Laminatbodens verwendet. Aufgrund seiner höheren Dichte ist HDF schallabsorbierend. Ein weiterer Vorteil der höheren Dichte ist, dass sie feuchtigkeitsbeständiger ist als MDF. Die Feuchtigkeitsbeständigkeit wiederum macht HDF zu einem weit verbreiteten Material bei der Herstellung von Küchenkomponenten wie Küchenschränken. Neben den oben genannten Anwendungen wird HDF auch für Türen, Möbel, Wand- und Deckenpaneele und im Innenausbau verwendet.

    Alternatieven

    Eine geeignete Alternative zu HDF ist natürlich MDF! Da MDF weniger lackierbar ist als HDF, ist MDF Grundierfolie eine geeignete Alternative! Sind Sie auf der Suche nach einem Produkt mit ähnlichen Produkteigenschaften, möchten aber z.B. eine Holzmaserung? Dann werfen Sie einen Blick auf unser breites multiplex Sortiment! Alles wird auf den Millimeter genau gesägt oder gefräst. Finden Sie die ideale Holzart für Ihr nächstes Projekt!